Webinare bei Katharina Hennecke

„ACH JA… COACHING.“


Coaching

Seit ein paar Jahren redet jeder über Coaching, aber kaum einer kann sagen, was es ist. Deshalb ist uns wichtig, unser Verständnis von Coaching zu beschreiben. Es geht uns hier hauptsächlich um Selbsterkenntnis und Pragmatismus – sozusagen in einem. Und wofür?

Raus aus der Komfortzone.


Ganz ehrlich: Darauf hat meist keiner Lust. Sich von Vertrautem zu trennen. Selbst dann, wenn man merkt, dass das Alte so nicht mehr funktioniert und dass man bei der Arbeit mit seinen Ideen nicht weiterkommt.

Dieses Vertraute nennt man Komfortzone: Hier ist uns bekannt, was als Nächstes passiert und so unerfreulich es auch sein wird, wir können uns darauf einstellen. Coaching hilft einem, die Kraft zu finden, diese Komfortzone zu verlassen. In unserem Coaching gewinnt man die Kraft und das Selbstvertrauen zum Raus aus der warmen, aber auch etwas engen Stube. Hinein in unbekanntes Terrain. Weniger aus Abenteuerlust, sondern weil klar ist, dass dort entlang der Weg zu einem „Ich“ führt, das mehr von sich zeigen will als bisher.

„Ich möchte mich kennenlernen!"
Das haben Sie davon.
Wir sind für Sie neutrales Gegenüber. Auf Augenhöhe. Und vermitteln dabei keine allgemeingültigen Verhaltensratschläge, sondern unterstützen sie darin, Ihre ganz individuelle Lösung selbst zu entwickeln.

Worum es uns geht: Es wird nichts übergestülpt, sondern wir setzen beim Coaching ganz klar auf Selbsterarbeiten eines zielgerichteten Handlungsplans. Um ehrlich zu sein: Das ist zwar anstrengender als eine schnelle Lösung, dafür aber auch wesentlich nachhaltiger. Und darauf kommt es ja schließlich an. Wir kommen im Rahmen des Coachings weder als Besserwisser noch als Motivations-Guru daher. Wir denken nicht vor, denn Sie selbst sind doch Experte für Ihre Themen.

Wir gehen systemisch vor. Das heißt, wir lenken den Blick auch auf Ihr Umfeld – auf Familie, Freunde und Kollegen. Niemand lebt auf einer Insel. Betrachtet man das Umfeld, stellt man oft fest, dass man selbst vollkommen okay ist. Und eben nur im falschen Umfeld steckt. Weil die eigenen Werte nicht zum System passen, in dem man sich befindet.
Ablauf
Die Chemie muss beim Coaching stimmen. Punkt. Deshalb ist ein erstes Treffen aus unserer Sicht unerlässlich. Wenn das passt, geht’s weiter: Im Rahmen des Coachings werden wir mit Ihnen zuerst die Ziele definiert. Was wollen wir am Ende des Coachings erreicht haben? Den Weg dahin erarbeiten wir dann gemeinsam und agil.

Auch interessant:
• Konfliktmanagement
• Kommunikation
• Teambuilding
• Persönlichkeit
• Stressmanagement

„WAS SAGEN
DIE ANDEREN?“

  • „Es war eine hervorragende Zusammenarbeit mit Frau Dr. Hennecke, unseren High-Potentials und unserer HR-Abteilung. Unsere jungen angehenden Führungskräfte haben sehr viel für die Praxis mitgenommen und wir haben eine deutlich effektivere und verbesserte Führung und Zusammenarbeit wahrgenommen. Unsere Teilnehmer haben verstanden, dass sich Freude in der Berufswelt und Effizienz nicht ausschließen.“

    Dario Dante Oncsak
    CHRO Seifert Group

  • „Die Zusammenarbeit mit Katharina macht großen Spaß, sie ist flexibel und geht auf unsere Bedürfnisse stets ein, sie passt zu unserer Kultur. Ich mag auch, dass sie die Themen pragmatisch und sehr lösungsorientiert angeht. Die Rückmeldung unser Mitarbeiter zu Katharina sind sehr positiv. Sie ist praxisnah und bringt ihre Erfahrungen mit ein.“

    Miriam Schilling
    Head of Human Resources, VAUDE

  • „Projekt nicht rechtzeitig fertig? Teammitglieder mit Tagesgeschäft zu voll? Abhängigkeiten komplex und verworren?“ Diese Fragen wurden mir von Frau Dr. Hennecke bei einer Kaltaquise gestellt und trafen genau ins Schwarze. Auch im schnell folgenden Vorgespräch haben wir bestätigen können, das unsere Probleme und ihre Lösungsansätze genauso zusammenpassend erschienen wie unsere Kommunikationskultur. In einem ersten Workshop an einem bestehenden, bereits sehr kritischen Projekt mit ca. 12 Beteiligten in unserem Haus sind uns die Augen aufgegangen. In einem folgenden Termin haben wir die Erkenntnisse und inzwischen gesammelten Erfahrungen vertieft und in mancher Hinsicht schon zum Standard umsetzen können. Weitere Mitarbeiter haben wir aufgrund der guten Erfahrungen in weiteren Schulungen erfolgreich auf ein deutlich höheres Niveau gehoben. Vielen Dank dafür!“

    Niels Weide
    Geschäftsführung, J. N.Eberle Federnfabrik GmbH

  • „Mit Dr. Katharina Hennecke haben wir eine kompetente Partnerin gefunden. Sie schult unsere Projektleiter und Projektteammitglieder umfangreich in den Methoden eines auf unser Unternehmen individualisierten Projektmanagements. Die Schulungsteilnehmer schätzen ihre offene und ehrliche Art. Zudem bewerten sie die Möglichkeit, reale Projekte als Beispiele im Training zu verwenden, als sehr positiv. Beim Coaching für Projektleiter konnten diese mit Unterstützung von Frau Hennecke komplexe Projekte oder Programme einfach und zielgerichtet umsetzen. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit!“

    Katarina Pandurovic
    Personalentwicklung, ARBURG

Mehr davon!

Ja? Na dann!